Gemeinschaftsgedanke

Wohnprojekte schaffen sozial stabile Nachbarschaften. Hier mischen sich unterschiedliche Haushaltsformen, Generationen und kulturelle Herkünfte – und harmonieren beispielhaft.

Durch die gemischte Bewohnergruppe verfügen wir über viele Talente und Ressourcen. So lässt sich Gemeinschaftliches auch mit geringen Mitteln finanzieren und organisieren.

Mit unseren verschiedenen Fähigkeiten unterstützen wir uns im Alltag gegenseitig. Im Wohnprojekt werden wir eine gute Balance zwischen privatem und öffentlichem Raum schaffen.

Bei allem Anspruch an Gemeinschaft ist die private Freiheit und die Rückzugsmöglichkeit in die eigenen vier Wände eine Selbstverständlichkeit. Die Privatsphäre des Einzelnen bleibt gewahrt.