Unsere baulichen Vorstellungen

Beim Clusterwohnen teilt sich eine Wohngemeinschaft eine Wohnung mit einer großen Wohnküche. Zudem hat jede Partie auch ihre eigenen Zimmer mit Bad und Kochnische.

Einzelwohnungen werden üblicherweise von Haushalten mit einer oder mehreren Personen bezogen. Dabei soll hybrides Bauen die Wohnungen an Lebens- und Familienphasen anpassen: Flexible Wohnflächen, die bei Bedarf sowohl verkleinert als auch vergrößert werden können.

Ein großer Gemeinschaftsraum soll für die Bewohner, aber auch das Umfeld Raum für Aktivität bieten und Ort für Begegnung sein.

Das Wohnen soll bequem und langfristig gesichert sein durch

  • weitgehende Barrierefreiheit, also schwellenfreie Wege und Ausstattung,
  • Integration zeitgemäßer Technik für ökologisches Bauen, die Erfüllung von hohen Energiestandards,
  • und Ausstattung mit moderner digitaler Infrastruktur.